<
3 / 30
>
 
27.05.2020

Zertifikate für neue Assistenzkräfte in der Pflege

Über einen Zeitraum von 8 Monaten haben sich die Absolventen der Weiterbildungen „Assistenzkraft in der Pflege und Betreuung“ und „Assistenzkraft für Ambulante Pflege“ bei der Berufsfachschule Pflegeassistenz IMPULS aus Hameln qualifizieren lassen. Am Ende dieser Zeit standen praktische und schriftliche Abschlussprüfungen. Und endlich, mit sechswöchiger Verspätung aufgrund der Corona-Beschränkungen, konnte IMPULS ihren Teilnehmenden das lang ersehnte Zertifikat überreichen.
 
Die Weiterbildung „Assistenzkraft für Altenpflege und Betreuung“ qualifiziert für die Arbeitsfelder Unterstützung in der Pflege und Betreuungsassistenz nach § 53 c SGB XI incl. Seniorenbegleitung nach § 45 SGB XI. In der Weiterbildung „Ambulante Pflege“ kann zusätzlich der PKW-Führerschein erworben werden. Vier der Absolventen haben diesen erfolgreich erworben und können nun auch in der ambulanten Pflege arbeiten.

Ein besonderer Schwerpunkt der Weiterbildung liegt neben den fachlichen Grundlagen in der Pflege auf der Entwicklung persönlicher und sozialer Kompetenzen. In mehrwöchigen Praxisphasen lernen und arbeiten die Teilnehmer in Pflegeeinrichtungen unter der Anleitung von ausgebildeten Pflegefachkräften und setzen das Erlernte um.

Die Berufsfachschule Pflegeassistenz IMPULS ist Träger der zweijährigen Ausbildung zum staatlich geprüften Pflegeassistenten. Alle Qualifizierungen und Ausbildungen im Bereich Pflege starten erneut bei IMPULS gGmbH am 01. August 2020 und sind durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter förderfähig. Ansprechpartner und Informationen unter www.impuls-hamelnpyrmont.de