Jugendwerkstatt Weserbergland




Die Jugendwerkstatt Weserbergland bietet im Projekt Anstoß niedrigschwellige Präsenzangebote, die im Einzelfall bis zur aufsuchenden Sozialarbeit reichen. Im Beratungs- und Betreuungsangebot im Projekt Jugendwerkstatt Weserbergland werden berufsbezogene und sozialpädagogische Hilfen mit dem Ziel der schulischen und beruflichen Eingliederung sowie der psychosozialen Stabilisierung angeboten. Das Angebot richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren, die sich an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf befinden.

Der ganzheitliche Ansatz bezieht das individuelle Lebensumfeld der Ratsuchenden mit ein. Das Grundverständnis der Maßnahme ist eine Ermöglichungspädagogik die den Jugendlichen zugesteht ihre eigenen erfolgversprechenden Lösungsmodelle zu entwickeln die im Prozess pädagogisch unterstützt und begleitet werden.

Die Teilnahme in der Jugendwerkstatt Weserbergland erfolgt auf freiwilliger Basis, der Zugang kann gesteuert über Ämter, Eltern und Bezugspersonen aber auch durch die Jugendlichen selbst erfolgen.

Projektbereiche:


  • Holz, Innenausbau, Farbe:
    Projekt Bauwagen, Projekt Halleninnenausbau, Projekt Hamelner Zeit Punkte
  • Metall, Haustechnik, Zweiradtechnik:
    Grundlagen Metallbearbeitung, Energie- und Versorgungstechnik
  • Handel, Verkauf und Lager/ Logistik:
    Lagerlogistik incl. Gabestaplerschein
  • Hauswirtschaft, Pflege und Betreuung:
    Projekt Fit- Fun- Food/Gesunde Lebensführung, Erprobungen in Pflege und Betreuung
    • Tägliche kostenlose gemeinsame Mahlzeit
    • Teilnahme an einem der beschriebenen Projekte
    • Erlebnispädagogische Angebote
    • Sportangebot (Bewegung- oder Entspannungssport)
    • Exkursionen
    • Möglichkeit von Qualifikationen (Flurförderschein, Gesundheitszeugnis, etc.)
    • Betriebliche Erprobungen
    • Unterstützung bei Bewerbungen
    • Pädagogische Betreuung Vermittlung in Schule, Praktikum, Ausbildung, Arbeit, berufsbildende oder berufsvorbereitende Maßnahme
    • Fahrtkosten werden erstattet


Ansprechpartnerin


Jana Quest
Tel.: 0 51 51 / 98 21 - 22
Fax: 0 51 51 / 98 21 - 35
E-Mail: quest@impuls-hamelnpyrmont.de