<
13 / 18
>
 
14.01.2019

„Pflegeassistenten besuchen den Medicus“, Ausflug in das Jahr 1000 n. Chr.

Die Berufsfachschule Pflegeassistenz der Impuls gGmbH besuchte am 19.12.2018 die Sonderausstellung "Der Medicus" im Hamelner Museum.
 
Medizin und Pflege sind sehr eng verknüpft. Beide weisen eine lange Tradition und Geschichte auf. Pflege begann als Akt der Nächstenliebe, ist heute ein Beruf mit hoher Kompetenz, Wissen und Herz.

Um der Entwicklung der Medizin und Pflege nachzuspüren, wurde im Unterricht der BFS Pflegeassistenz der Spielfilm „Der Medicus“ geschaut. Man erhielt lebendige Eindrücke über die Behandlungsmethoden im Jahr 1000 n. Chr. Da wurden von den Badern Zähne gezogen und Zehen ohne Betäubung amputiert - und das mit einfachsten Hilfsmittel. Ganz anders in Persien, wo es bereits Betäubungsmittel gab und Kranke von mehreren Ärzten untersucht wurden und bis zur Heilung gepflegt wurden.

Im Museum Hameln gab es im Rahmen der Ausstellung „Der Medicus“ echte Kostüme aus dem Film, sowie Skalpelle, Stichinstrumente, Fläschchen und Salbendöschen, Lehrbücher und Verbandutensilien zu bestaunen. Die Lebenssituation der Menschen und die hygienischen Zustände konnte man anhand von Zeichnungen sehr gut nachzuvollziehen.

Wir sind froh, in der heutigen Zeit zu leben!!